• chodovec
  • Jindrisska Praha
  • Pisek
  • Kucharovice
  • 9

SATES ČECHY, s. r. o.

Das Unternehmen SATES ČECHY s.r.o. entstand im Jahre 1997 und hat seinen Sitz im historischen Telč in der Vysočině in der Nähe der österreichischen Grenze.

Den deutschen und österreichischen Markt bedient das Unternehmen vor allem mit seiner Produktion an tschechischem Granit, welcher in Form von Erzeugnissen aus rohem Stein an mehreren Standorten abgebaut und verarbeitet wird – hellgrauer und ockerfarbener Granit im Steinbruch Sumrakov, welcher sich nicht weit von der Gemeinde Mrákotín befindet; dunkelgrauer Granit im Steinbruch Ctětín, aus dem der geförderte Rohstoff als Skutečská-Granit bezeichnet wird. Unweit des Zentrums Ctětín befindet sich der letzte Steinbruch – der Steinbruch Přibylov, in welchem der Abbau von Pläner erfolgt, der hier auch zu Rohsteinerzeugnissen verarbeitet wird. Einen wichtigen Teil der Produktion stellt vor allem die Herstellung von Pflaster-Würfelsteinen in den Abmessungen 4/6, 7/9, 8/11 und 15/17 dar.

Die Herstellung von veredelten Steinprodukten ist auf die Zentrale Prosetín konzentriert, welche sich im Königsgrätzer Bezirk befindet. Hier werden aus den Materialen aus den Steinbrüchen vor allem Pflasterplatten verschiedener Stärken und geschnittene (Prager) Mosaike hergestellt.

Im Rahmen der Tschechischen Republik orientiert sich das Unternehmen auf die Realisierung von Verkehrs-, Ingenieurs- und Wasserwirtschaftsbauten. Es handelt sich namentlich um die Rekonstruktion und die Erbauung von städtischen Tiefbauten und Verkehrswegen, Reparatur und Bau von Gebäuden und deren Verkleidung mit Natursteinen, Erstellung von Kanalisationen und Wasserwerken.

der Steinbruch: Sumrakov

 

Nach Oben